Gestern schickte RTL Micaela Schäfer (28) und Ailton (38) im Dschungelcamp auf Schatzsuche. Die beiden mussten gemeinsam die Nacht in einer dunklen Höhle verbringen und dabei aufpassen, dass die Kerze nicht ausgeht. Dazu gab es Rotwein, Schinken, Mozzarella und Baguette.

Das kommt uns doch irgendwie bekannt vor. Genau, bereits in der letzten Staffel mussten Indira (32) und Jay Khan (29) eine ähnliche Schatzsuche absolvieren und das Konzept ging auf: Die beiden machten es sich im Bett gemütlich, knutschten herum und setzten die Prüfung in den Sand. Eigentlich keine große Sache doch dieses Mal ist etwas anders: Ailton (38) ist nämlich verheiratet. Dazu kommt, dass sich Micaela bereits versucht hat, an den Familienvater heranzumachen, sie lockte ihn sogar mit einem Nackt-Bad in Versuchung. Bisher blieb Ailton jedoch standhaft.

Wenigstens auf das romantische Himmelbett hat man bei Ailton und Micaela verzichtet, trotzdem war die Situation für den Fußballspieler höchst unangenehm. Einen verheirateten Mann in so eine Prüfung mit dieser Dame zu schicken, findet ihr das in Ordnung? Hier könnt ihr abstimmen.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de