Ein modisches Event jagt derzeit das nächste. Zeitgleich fanden vergangene Woche die Fashion Week in Mailand und in Berlin satt. Zeitweise fanden Shows von Top-Designer zeitgleich statt und alle versuchten, sich gegenseitig zu übertreffen. Besonders gespannt wartete man in Italien auf die Präsentation der neuen Kollektion der exzentrischen Modedesignerin Vivienne Westwood (70).

Nicht nur Kleidung, sondern auch Schmuck, Handtaschen und Schuhe gehören zu einer gelungenen Kollektion von großen Mode-Designern. Bei der ausgefallenen Grande Dame der Fashion-Branche, Vivienne Westwood, konnte man nun eine ganz andere Art Accessoire entdecken. Extravagante Gesichtsbehaarung scheint für die rothaarige Modeschöpferin ein Must-Have für den modebewussten Mann im kommenden Winter zu sein. Und zwar nicht etwa aus eigenem Bartwuchs, sondern gerne aus Plastik und zum Aufkleben.

Sie habe sich dabei von Bergsteigern inspirieren lassen, die nach einem Trip durch Schnee und Eis wieder in die Zivilisation zurückkehren. So hingen auch in den Aufkleb-Bärten ihrer Models kleine Schneekristalle und Eiszapfen. Sie wolle damit, laut Washington Post, auf den Klimawandel aufmerksam machen. Backstage stellte sie dazu klar: „Ich versuche Menschen davon zu überzeugen, die Ansicht weiterzutragen, dass nur eine öffentliche Meinung die Politik verändern kann“.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de