Florence Welch (25) von „Florence and the Machine“ ist nicht nur für ihre tolle, erfolgreiche Musik bekannt, sondern auch für ihren Geschmack und Mut in Sachen Mode. Die einen nennen ihren Stil eigenwillig, die anderen mystisch, aber eins ist klar: Florence Modewahl ist nie langweilig.

Wir wollten im Interview von ihr wissen, wie sehr sie Mode liebt und die Musikerin verriet uns, dass das Outfit für ihren Job als Sängerin enorm wichtig ist: „Es ist ein toller Teil dessen, was ich tue. Wie du dich kleidest, ändert die Art und Weise, wie du dich auf der Bühne fühlst. Es ändert die Art, wie du dich bewegst, wie du deinen Körper hältst. Deshalb ist Mode so wichtig für Sänger und für mich auch.“ Mit Mode zu spielen, gehört für Florence also nicht nur zu ihrem Beruf, sondern auch als Privatperson achtet sie sehr auf ihre Kleidung, wobei es oft unterschiedliche Dinge sind, die ihr an Mode gefallen und sie dazu bewegen, ein Teil anzuziehen: „Das ist unterschiedlich und es hängt davon ab, was ich tue. Für Auftritte suche ich meistens nach etwas Dramatischem und Auffälligem. Und es ist sehr wichtig, dass ich mich darin gut bewegen kann. Tagsüber liebe ich Anzüge, Vintage und Muster, erklärte sie gegenüber Promiflash.

Im Augenblick gibt es einige Künstlerinnen, die neben ihren Songs vor allem auch durch ihren Kleidungsstil auffallen, wie zum Beispiel Lady GaGa (25), Rihanna (23) oder Katy Perry (27). Auch Florence betont, dass Musik und Mode untrennbar zusammen gehören: „Ja, auf jeden Fall! Nicht nur heutzutage. Das war schon immer so, von den Rolling Stones über Bowie bis zu den Beatles. Was sie getragen haben, war eine Art Erweiterung ihrer Kreativität.“ Dies scheint ein Lebensgefühl zu sein, dass sich die „Florence and the Machine“-Frontfrau ebenfalls zu eigen gemacht hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de