Für einige war die Teilnahme am Dschungelcamp nicht unbedingt der gewünscht Kick für die Karriere. Anders bei dem diesjährigen drittplatzierten Rocco Stark (25). Er kann sich, seitdem er aus Australien zurück ist, kaum eine ruhige Minute gönnen und ist nur unterwegs. Darüber beklagen will er sich aber nicht, denn schließlich ist das alles förderlich für seine Karriere. Und diese läuft momentan so richtig gut, wie er gegenüber Promiflash auf dem „Tele 5 Director's Cut“, der anlässlich der Berlianle stattfand, berichtete.

Er tingelt von einem Interview zum Nächsten, absolviert Auftritte und hat nebenbei auch noch Zeit für seine Freundin Kim (19). Glücklicherweise ist sie ebenso beschäftigt wie er und viele Termine können gemeinsam bewältigt werden, so wie ihr Auftritt bei The Dome am 16. März. Aber es steht noch viel mehr an, wie er erzählte: Am 28. Februar ist er zusammen mit Kim bei Markus Lanz (42) zu Gast und wird dort auf jeden Fall nicht bloß über das ihm mittlerweile leidige Ochsenknecht-Thema sprechen. „Da gibt’s noch viel mehr zu erzählen. Ich freue mich wahnsinnig auf Markus Lanz, weil das nochmal eine tolle Möglichkeit ist, etwas Persönliches von sich preiszugeben und nochmal das Dschungelthema einfach zu richten“, so Rocco, der dann aber doch nochmal kurz auf die Familie väterlicherseits zurückkommt: „Mir geht’s gut und es geht auch eigentlich vielen anderen Kindern genauso, das Thema ist eigentlich durch für mich.“

Und mit diesen beiden TV-Auftritten ist es nicht getan, denn bald folgt natürlich das legendäre Das perfekte Promi-Dinner Spezial mit den Dschungel-Kandidaten. „Ich mache das mit Kim zusammen und dann kocht noch Ailton (38) und Ramona Leiß (54)“, freute sich der Schauspieler und fügte an: „Ich habe dieses Jahr sehr viel zu tun!“

Doch nicht nur gesanglich und in TV-Shows geht es für ihn weiter. Selbst der Schauspiel-Karriere hat der Dschungel nur gut getan. Im Sommer steht ein dreimonatiges Arrangement am Theater mit einem renommierten Schauspieler an, der schon zusammen mit seinem Vater arbeitete. „Dann habe ich eine Anfrage von einem Theater in Dresden. Eigentlich sehr viele Theatersachen“, erklärte er im Interview mit Promiflash weiter. Für selbstverständlich hält er den Rummel um seine Person aber nicht. „Ich bin da auch sehr dankbar und hätte das niemals erwartet.“

Und als ob er nicht damit schon genug zu tun hätte, kommt neben dem Gesang und dem Schauspiel noch ein weiteres Standbein hinzu: Er wird dritter Teilhaber in einem Restaurant in München. Der Laden existiert bereits, soll aber komplett umgebaut werden, nur der Name bleibt. „Es wird dann ein Restaurantbetrieb, in dem auch überwiegend noch mehr Party gemacht wird“, beschrieb er seine Pläne.

Ihm wird also so schnell nicht langweilig werden. Schön zu sehen, dass so ein Dschungel-Abenteuer tatsächlich so viele gute Seiten haben kann.

Kim Gloss auf der Berlin Fashion Week im Sommer 2018
Getty Images
Kim Gloss auf der Berlin Fashion Week im Sommer 2018
Baerbel Wierichs, Jimi Blue, Natascha und Cheyenne Ochsenknecht sowie Umut Kekili (2.v.r.)
Getty Images
Baerbel Wierichs, Jimi Blue, Natascha und Cheyenne Ochsenknecht sowie Umut Kekili (2.v.r.)
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de