Gestern war wohl einer der emotionalsten DSDS-Abende aller Zeiten, denn so ein Gefühlschaos gab es lange nicht mehr auf der Bühne. Alle Kandidaten hatten mit den Tränen zu kämpfen und besonders nach der Entscheidung konnten die acht Showtalente ihre Gefühle nicht mehr zurückhalten, denn mit diesem Ergebnis hätte wohl niemand gerechnet. Ausgerechnet Vanessa Krasniqi (17), die als eine der Favoritinnen gehandelt wurde, bekam nicht genug Anrufe und musste die Show verlassen. Promiflash fragte mal bei Hamed Anousheh (25), Kristof Hering (23), Joey Heindle (18) und Jesse Ritch (20) nach, wie sie die Entscheidung empfunden haben.

„Ich sehe das auch genauso wie Dieter Bohlen (58)“, erklärte uns Hamed, „ich bin halt auch Musiker und mache mein Leben lang Musik und für mich ist Vanessa mit die beste Kandidatin gewesen gesanglich und deswegen bin ich auch komplett baff gewesen. Vanessa war echt mega gut und ich hätte das im Leben nicht gedacht, dass sie ausscheidet, für mich war sie echt unter den Top 3 Kandidaten. Ich hab sie noch vorher angeguckt, bevor die Entscheidung kam und hab gesagt, mach dir keine Sorgen“, berichtet er immer noch geschockt vom Zuschauervoting. „Ich sag ganz ehrlich, für mich war das auch nicht ganz fair. Joey finde ich gesanglich auch nicht so gut und Kristof hat so seine spezielle Art, diese Schlagerrichtung mag ich auch nicht so, das weiß er auch.“

Doch auch Kristof selbst, der zum Schluss als Letzter mit Vanessa vorne stand, hatte sich schon ausscheiden sehen. „Vanessa war für mich 'The Voice'. Ich kannte sie ja schon vom Supertalent und niemals hätte ich gedacht, dass Vanessa auch nur annähernd vor mir rausfliegt oder überhaupt rausfliegt. Für mich war sie ein Mädchen, das endlich mal gewinnen kann, wenn jemand dann sie und damit hätte ich überhaupt nicht gerechnet. Ich hab mich ganz klar draußen gesehen." Joey, der selbst Kritik von der Jury einstecken musste, fühlte mit Vanessa. „Das ist echt hart, das hätte ich niemals gedacht. Das ist so eine liebe Frau gewesen. Das tut mir auch sehr leid.“

Selbst Jesse wunderte sich über die Wahl der Zuschauer. „Ich habe es bis jetzt noch nicht verdaut, das ist schon ziemlich heftig. Ich hab immer schon gesagt, dass ich Luca (17), Vanessa und Hamed sehr weit vorne sehe und für mich als Zuschauer wäre der Gesang und die Performance das wichtigste Kriterium, alles andere wäre für mich ein bisschen nebensächlich, aber das sehen andere eben anders. Mit Vanessa hat, glaube ich, keiner gerechnet, ich war schockiert von dem Ergebnis. Vanessa war eine Favoritin für mich und jetzt ist sie weg.“ Der Schock sitzt also bei allen noch tief und so wirklich verstehen, kann es wohl noch niemand, dass schon wieder eine Top Sängerin gehen musste.

Hamed AnoushehFrank Altmann/WENN.com
Hamed Anousheh
Jesse RitchFrank Altmann/WENN
Jesse Ritch
Joey HeindleFrank Altmann/WENN.com
Joey Heindle


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de