Die Frage „Wo ist denn Till Lindemann?“ stellten sich gestern wohl so einige Echo-Zuschauer. Der gemeinsame und lange zuvor angekündigte Auftritt von Rammstein und Marilyn Manson (43), die gemeinsam Mansons Hit „The Beautiful People“ performten, wurde mit Spannung erwartet, doch Ernüchterung stellte sich ein, als man bemerkte, dass Rammstein gar nicht komplett waren. Die Brachial-Rocker traten ohne ihren Frontmann und dem Gesicht der Band, Till Lindemann, auf. Zwar war Marilyn Manson ein guter - und ebenso stimmgewaltiger - Ersatz, doch beide Sänger zusammen, hätten das Ganze wohl erst perfekt gemacht.

Promiflash hat daher einmal recherchiert, warum Till mit Abwesenheit statt mit Feuershow beim Echo glänzte. Wie uns von Radio SAW bestätigt wurde, die zuvor ein Interview mit den Rockern führten, zog es der Sänger vor, mit seiner Freundin Sophia Thomalla (22) in den Liebesurlaub zu fahren, als gemeinsame Sache mit Marilyn Manson zu machen. „Wir haben mit Rammstein gesprochen und die haben gesagt 'Till ist nicht da, der ist mit Frau Thomalla im Urlaub'“, lautete das Statement des Sprechers.

Damit hätten wir zwar das Rätsel gelöst, jedoch nicht die leichte Enttäuschung über den nicht ganz vollständigen Auftritt gemildert. Aber Kopf hoch, liebe Fans, vielleicht werden wir ja eines Tages einen gemeinsamen Auftritt der beiden Bands mit kompletter Besetzung erleben...

Rammstein und Marilyn Manson bei einem Konzert in Berlin 2012
Getty Images
Rammstein und Marilyn Manson bei einem Konzert in Berlin 2012
Christian Lorenz, Christoph Schneider, Till Lindemann und Paul Landers von Rammstein
Getty Images
Christian Lorenz, Christoph Schneider, Till Lindemann und Paul Landers von Rammstein
Sylvie Meis bei "Let's Dance" 2017
Andreas Rentz/Getty Images
Sylvie Meis bei "Let's Dance" 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de