Anzeige
Promiflash Logo
Trotz der Vorwürfe: Rammstein plant 2024 wieder eine TourUnited Archives GmbHZur Bildergalerie

Trotz der Vorwürfe: Rammstein plant 2024 wieder eine Tour

10. Okt. 2023, 15:42 - Eyka Nannen

Rammstein macht weiter wie bisher. In den letzten Monaten war die Band und vor allem Frontmann Till Lindemann (60) in Verruf geraten: Mehrere Frauen hatten ihn des sexuellen Missbrauchs und sogar der Vergewaltigung beschuldigt. Mangels hinreichenden Tatverdachts sind jedoch alle Ermittlungen in dem Fall eingestellt. Die Musiker lassen sich von den ganzen negativen Schlagzeilen nicht beirren: Im nächsten Jahr wird Rammstein schon wieder die größten Stadien füllen.

Das verkündet die Band nun auf Instagram mit einem Video, das sie in einer Flughafenkontrolle zeigt. "Heute kündigen Rammstein ihre Europa Stadium Tour für 2024 an", heißt es dazu. Die treuen Fans freuen sich riesig, ihre Idole wieder live zu sehen. "Beste Nachricht ever" oder "Die Medien: 'Dieser Skandal ist das Ende von Rammstein.' Rammstein: 'Challenge angenommen'", feiern die User.

Till allein ist sogar noch früher wieder unterwegs. Bereits im November startet der Sänger seine einmonatige Solo-Tournee. Diese wird in neben Shows in Deutschland auch in die Slowakei, nach Polen, nach Finnland, Schweden, in die Niederlande, nach Belgien oder nach Großbritannien führen.

ActionPress
Till Lindemann bei der Premiere des Films "Rammstein: Paris"
Getty Images
Die Rammstein-Musiker Christian Lorenz, Christoph Schneider, Till Lindemann und Paul Landers
Getty Images
Till Lindemann bei einem Rammstein-Konzert in Schweden
Was sagt ihr zu der Tourankündigung?260 Stimmen
50
Ich finde das zu früh.
210
Ich finde das gut. Die Ermittlungen sind eingestellt, also worauf soll man warten?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de