Anzeige
Promiflash Logo
Promi-Boxen: Beim "Bloodhound Butcher" floss BlutGetty ImagesZur Bildergalerie

Promi-Boxen: Beim "Bloodhound Butcher" floss Blut

1. Apr. 2012, 16:59 - Promiflash

Der Kampf des Abends, auf den wohl die meisten Box-Fans sehnsüchtig gewartet haben, war das Aufeinandertreffen der Giganten: Diskuswerfer Lars Riedel (44) traf beim Promi-Boxen auf den Bloodhound Gang-Bassisten Evil Jared Hasselhoff (40). Und dass bei dem durchgeknallten Rocker der Name Programm ist, bewies er im Ring zu Genüge und ließ seinen Rivalen seine harte Rechte spüren. Doch leider war schnell klar, dass dieser Kampf alles andere als sauber ablaufen würde. Nachdem „The Bloodhound Butcher“ seinen knapp zwei Meter großen Gegner hinterrücks attackierte, wehrte sich dieser ebenso zweifelhaft - sportlich ist anders!

Doch obwohl Lars „Spartacus“ Riedel von dem Backenbartträger mehrmals auf die Bretter geschickt wurde und letztlich [Artikel nicht gefunden] verlor, hat auch Evil Jared, der in dem Kampf kein Erbarmen zeigte, sein Fett weggekriegt.

Beim anschließenden Posieren für die Fotografen lief dem Boxer, der sogar mit einem Ultimate Fighter trainierte, unaufhörlich Blut aus der Nase. Doch der Butcher, bekannt für seine Eskapaden und Nackt-Auftritte, schien sich an der Verletzung keineswegs zu stören und ließ das Rinnsal fließen. Aber wer eine Flasche Kräuterschnaps in einem Zug leert, dem kann so ein bisschen Nasenbluten ja auch nichts mehr anhaben...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de