Hach ja, jeder kommt irgendwann in das Alter, in dem einem das Feiern nicht mehr ganz so leicht von der Hand geht und man sich immer öfter das Wörtchen „früher“ sagen hört. Da ergeht es auch den Stars dieser Welt nicht anders. Ein paar Jungs und Mädels, denen quasi die ganze Welt beim Älterwerden zugeschaut hat, sind die Darsteller der American Pie-Filme. Und ob man es glaubt oder nicht – auch sie bemerken schon die ein oder anderen Zeichen des Älterwerdens.

Promiflash traf die Stars für euch zum Interview und dort erklärten Jason Biggs (33) alias Jim und Chris Klein (33) alias Oz den kleinen, feinen Unterschied zwischen den guten alten Zeiten und heute. Eigentlich sieht sich Chris ja noch gar nicht als typischer Mit-Dreißiger: „Ich bin noch nicht an dem Punkt angekommen. Aber ich hatte schon Konversationen über Ballaststoffe und so was.“ Und da die Jungs aufgrund ihrer Promo-Tour für Amrican Pie: Das Klassentreffen ziemlich viel Zeit miteinander verbringen, weiß er genau, wovon sein Freund redet. „Ich hab gestern mit Chris darüber gesprochen, wie mich die Reise irgendwie aus der Fassung gebracht hat. Dass die Rohre dicht sind und so. Und er sagt 'Ich habe Ballaststoffe da. Wer will Ballaststoffe?' Und gestern hat er mir eine Nachricht geschrieben 'Hey Mann, wenn du an meinem Zimmer vorbeikommen willst – ich bin im Raum so und so und du kannst dir die Ballaststoffe abholen.' Zufälligerweise bin ich aber gerade aufs Klo gesprungen, als er mir geschrieben hatte.“

Jaja, das sind wohl Konversationen, die die Jungs des beliebten Franchises in ihrem Alter führen, auch wenn sie sich eigentlich noch genau so jung wie vor 13 Jahren – da wurde der erste Teil gedreht – fühlen. Aber Chris zeigt sich einsichtig. „Ja, das ist der Unterschied. Früher hätten wir uns Nachrichten darüber geschrieben, wer Gras dabei hat und jetzt heißt es auf einmal 'Wer hat Ballaststoffe dabei?'“

Jason Biggs und Jenny Mollen in New York City
Getty Images
Jason Biggs und Jenny Mollen in New York City


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de