Karl Lagerfeld (78) ist wohl einer der bekanntesten Designer der Welt. Der exzentrische Modezar spricht jedoch nur selten über sein Privatleben, weshalb es nun umso spannender war, zu hören, wie der 78-Jährige zum Thema Liebe und Sex steht.

Mit Moderator Markus Lanz (43) sprach der Designer ungewohnt offen und ehrlich über private Vorlieben. So machte er kein Geheimnis daraus, dass ihm Sex ohne Gefühle lieber sei. Bereits vor einiger Zeit erklärte Lagerfeld: „Ich schlafe nicht gerne mit Menschen, die ich liebe.“ Und zu dieser Aussage stehe er nach wie vor. „Im Grunde ist das richtig. Das ist eine gesunde Auffassung. Ich kann ihnen nur dazu raten.“ Für den Designer sei es das Beste, den Sex aus einer Partnerschaft komplett rauszuhalten. „Sonst wird das banalisiert, es werden Fehler gefunden“, erklärt der 78-Jährige. Auch sein Bett teile er nur äußerst ungern und auf die Frage, wann er denn das letzte Mal neben jemandem aufgewacht sei, beantwortete er spontan: „Ich mag keine Albträume.“ Für ihn habe diese Art der Zweisamkeit nie funktioniert und so genieße er es zu gewissen Momenten sehr, alleine zu sein.

Momentan teile er sein Leben mit seiner Katze und er sei sich sicher: „Es ist einfacher mit einer Katze zu leben als mit Menschen.“

Karl LagerfeldEva Napp/WENN.com
Karl Lagerfeld
Karl LagerfeldWENN
Karl Lagerfeld
Karl LagerfeldWENN
Karl Lagerfeld


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de