Das polnische Model Anja Rubik (28) ist in letzter Zeit vor allem aufgrund seiner auffälligen oder freizügigen Outfits im Gespräch gewesen. Anja zeigte sich kürzlich mit einem Kleid, das fast bis zur Hüfte geschlitzt war und vermuten ließ, dass sie darunter keinen Slip trägt. Nur wenig später wurde Anja in Cannes mehr oder weniger komplett verhüllt im Lagen-Look auf der Straße entdeckt. Zwei sehr unterschiedliche Outfits, die ihr definitiv viel Aufmerksamkeit schenkten. Nun überraschte das Model erneut mit einem Look, der eher in die Kategorie „Freizügig“ fällt.

Die 28-Jährige erschien bei der AmfAR's Cinema Against Aids Gala während des 65. Filmfestivals in Cannes nämlich in einem bodenlangen, sehr transparenten Kleid. Das figurbetonte Dress wurde von einem schwarzen Muster geziert, das die pikantesten Körperstellen blickdicht bedeckte. Außerdem trug Anja unter dem Kleid einen eingenähten, hautfarbenen Body, der dafür sorgte, dass nichts durchblitzen konnte.

Über die Schultern warf sie sich außerdem einen schwarzen Blazer und wählte passend zu ihrem düsteren Outfit auch noch schwarzen Nagellack sowie auffällige, pechschwarze Smokey-Eyes. Nur beim Schmuck setzte sie auf grün-weiße Glitzer-Perlen, die sie als Armband, Kette und Ring trug. Ganz schön gewagt!

Anja Rubik bei den Filmfestspielen in Cannes 2018
Getty Images
Anja Rubik bei den Filmfestspielen in Cannes 2018
Anja Rubik auf dem Laufsteg der Saint Laurent Show in Paris 2017
Getty Images
Anja Rubik auf dem Laufsteg der Saint Laurent Show in Paris 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de