Da Kelly Clarkson (30) sich seit Kurzem wirklich merklich erschlankt zeigt, könnte man vermuten, dass sie nun auch modisch neue Wege beschreitet. Doch die Sängerin bleibt sich selbst und ihrem Stil treu. Und dieser hat ein ganz klares Motto: lieber bequem als glamourös oder exzentrisch.

Obwohl sich Kelly durchaus auch mal gerne für den Red Carpet schick macht, werden wir sie wohl nie mal zum Beispiel in Pfennigabsätzen sehen. Das Tragen solch unbequemer Schuhe kommt der Musikerin gar nicht in die Tüte. Genauso wird sich Kelly niemals Tipps in Sachen Bühnenstyling bei einer Lady GaGa (26) holen, denn auch solche Extreme sind nicht ihre Sache. „Es ist so eine seltsame Industrie. Manchmal sehe ich mir Award Shows an und die Popstars dort tragen Alien-Kostüme“, wunderte sich die sympathische Sängerin gegenüber Reportern bei einer Pressekonferenz des Senders ABC und fügte noch hinzu: „Ich denke mir: Das ist cool für euch, aber es gibt absolut keine Chance, dass mich jemand davon überzeugt, so etwas auf der Bühne zu tragen.“

Kelly Clarkson hebt sich gerade durch ihre bodenständige und erfrischend „normale“ Art im Musikbusiness von ihren eher exzentrischen Kollegen ab. Sie macht ihr Ding und das richtig gut, wie ihre Erfolge beweisen.

Brandon Blackstock und Kelly Clarkson 2018 in New York
Getty Images
Brandon Blackstock und Kelly Clarkson 2018 in New York
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Kelly Clarkson bei den Billboard Music Awards 2018
Matt Winkelmeyer / Getty Images
Kelly Clarkson bei den Billboard Music Awards 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de