Seit 1997 fungiert Katja Burkard (47) als Hauptmoderatorin der RTL-Nachrichtensendung Punkt 12. Und seitdem kennt man die Blondine nur mit gelockten Haaren. Jetzt zeigt sich die 47-Jährige zum ersten Mal mit glatter Mähne im Fernsehen und empfindet es, wie sie über ihren neuen Look selbst zugeben muss, doch sehr ungewohnt.

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums von Punkt 12 ist Katja dem vielfachen Wunsch der Zuschauer, sich einmal mit glatten Haaren zu präsentieren, nachgekommen. Am heutigen Donnerstag war dann Premiere. Wie sich die Moderatorin fühlte? „Es fühlt sich total ungewohnt an“, erzählte sie anschließend dem Sender. „Da, wo normalerweise viel krauses Haar auf der Schulter liegt, fühlt es sich jetzt so an, als hätte ich nur noch die Hälfte meiner Mähne. Es ist sehr seidig und richtig kitzelig.“
Eine knappe Stunde dauerte die Prozedur des Glättens. Aufgrund des hohen Aufwands soll ihr ungewöhnlicher, aber durchaus cooler neuer Look eine einmalige Sache gewesen sein. „Dabei wird es wohl auch bleiben, denn ich hätte angesichts der Vorbereitungen auf die Sendung gar nicht die Zeit, mich bei der morgendlichen Maske so lange auf die Haare zu konzentrieren“, so das TV-Sternchen.

Haarscharf, sagen wir nur - oder was meint ihr?

Katja BurkardRTL
Katja Burkard
Katja BurkardRTL
Katja Burkard
Katja BurkardRTL
Katja Burkard


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de