Macht Dieter Bohlen (58) wirklich gemeinsame Sache mit seinem ehemaligen Konkurrenten Thomas Gottschalk (62) und führt künftig mit ihm zusammen durch den Supertalent-Abend? Das war die Frage aller Fragen, nachdem die Teilnahme des Ex-Wetten, dass..?-Moderators beim Castingformat bestätigt wurde. Und da sich der „Chefjuror“ selbst noch nicht zu der neuen Jurykonstellation äußerte, geschweige denn Glückwünsche an seine neuen Kollegen sandte, vermehrten sich die Gerüchte, der Poptitan steige beim Supertalent aus. RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer dementiert nun diese Vermutungen und erklärt uns, wie es wirklich war.

Fest steht, Dieter Bohlen bleibt dem beliebten und erfolgreichen Format erhalten. „Wir haben mit allen drei Jurymitgliedern entsprechende Vereinbarungen und freuen uns daher auf eine große Unterhaltungsshow für die ganze Familie“, erklärt Eickmeyer gegenüber Promiflash und bestätigt sogar, dass der 58-Jährige bei der Auswahl neuer Juroren die Hand im Spiel hatte und nicht davon ausging, Gottschalk habe lediglich einen Gastauftritt in der Show. „Dieter Bohlen war über die Neuerungen der Jury nicht nur informiert, sondern darüber hinaus, auch in direkten Gesprächen mit Thomas Gottschalk, aktiv involviert. Gastauftritte o.ä. waren zu keinem Zeitpunkt Thema.“

Damit dürfte klar sein, dass Bohlen auch in der kommenden Staffel wieder mit von der Partie ist und wir uns auf reichliche Jurydiskussionen zwischen ihm und dem redegewandten Gottschalk freuen können. Dass sich der Musikproduzent derzeit noch in Schweigen hüllt und keine öffentlichen Statements abgibt, hat übrigens einen Grund, wie Eickmeyer vermutet: „Möglicherweise ist Dieter Bohlen sein aktueller Familienurlaub wichtiger als Presseinterviews, für die bis zum Start von 'Das Supertalent' auch nach dem Urlaub noch reichlich Zeit sein wird.“

Alle Infos zu „Das Supertalent“ im Special bei RTL.de.

Thomas Gottschalk und Dieter BohlenWENN
Thomas Gottschalk und Dieter Bohlen
Dieter BohlenWENN
Dieter Bohlen
Michelle HunzikerWENN
Michelle Hunziker


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de