In den 90er Jahren waren sie eine der bekanntesten Bands weltweit: die Fugees. Mit ihren Songs landeten sie regelmäßig Topplatzierungen in den Charts und verdienten Millionen. Doch genau diese könnten jetzt Sängerin Lauryn Hill (37) zum Verhängnis werden.

Denn die 37-Jährige schien es mit den Steuern nicht ganz so genau zu nehmen und führte jahrelang eine ordentliche Summe Geld am Staat vorbei, wofür sie nun angeklagt wurde. Am vergangenen Freitag stand die Musikerin nun wegen Steuerhinterziehung vor Gericht, wie TMZ berichtet. In der Zeitspanne von 2005 bis 2007 soll sie insgesamt 1,6 Millionen Dollar hinterzogen haben. Sie bekannte sie schuldig und nun droht ihr eine hohe Geldstrafe sowie im schlimmsten Fall sogar eine Haftstrafe von bis zu drei Jahren. Allerdings wurde Lauryn zunächst gegen Kaution freigelassen und konnte nach Hause gehen. Das Urteil wird dann vermutlich erst im November gesprochen.

Die Sängerin und sechsfache Mutter hatte sich gerade wieder im Musikgeschäft zurückgemeldet und ging in diesem Jahr erstmals nach einer langen Pause wieder auf Welt-Tournee.

Lauryn Hill beim American Music Masters Tribute 2011
Getty Images / Jason Miller
Lauryn Hill beim American Music Masters Tribute 2011
Lauryn Hill bei der Tanzania Education Trust Gala And Reception 2010
Getty Images / Dimitrios Kambouris
Lauryn Hill bei der Tanzania Education Trust Gala And Reception 2010
Lauryn Hill beim CBGB Festival 2014
Getty Images / Theo Wargo
Lauryn Hill beim CBGB Festival 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de