Wer den Sound britischer Folk-Musik liebt, der kommt an Mumford and Sons so gut wie nicht vorbei. Seit das Quartett um Lead-Sänger Marcus Mumford (25) im Herbst 2009 ihr Debüt-Album „Sigh No More“ veröffentlichte, sind nicht nur ihre Konzerte und Festival-Auftritte stets ein absolut sehenswertes Highlight, auch mit unzähligen Nominierungen für Musik-Preise wurden sie seitdem überhäuft. Und in diesem Jahr, am 21. September nämlich, kommt nun endlich das von Fans schon glühend erwartete Follow-Up-Album. Der Titel: „Babel“.

Wer das Schaffen der Herren aus London verfolgt hat, wird beim Betrachten der Track-List schnell bemerken, dass die Musiker ihr Album im Prinzip schon so lange angeteast haben, wie sie tatsächlich auch daran arbeiteten. Denn Songs wie „Hopeless Wanderer“ oder „Below My Feet“ haben die Indie-Rocker des Öfteren bereits live zum Besten gegeben. Höchste Zeit, dass diese Goldstücke ihren Weg auf eine Mumford and Sons Scheibe finden! Daneben findet sich auch die neue Single „I Will Wait“ auf dem 12-Track-Werk, zu welchem nun das offizielle Audio-Video zu sehen ist. Natürlich handelt es sich dabei nicht um den fertigen Clip zum Song, spiegelt aber dank der untermalenden Aufnahme eines Highway sehr gut das wider, was die Band in den letzten Jahren durchlebt hat. „Wir schreiben unsere Songs auf der Straße, an diesen hektischen Orten, wo immer viele Leute sind. Und dabei spielen wohl immer Ideen, die wir aus Gesprächen ziehen und aus Dingen, die wir sehen und lesen, die wir hören und fühlen, in unserem Schaffen eine Rolle“, so Marcus gegenüber dem Musiksender MTV.

Wer „I Will Wait“ beschreiben will, der sollte wohl den Blugrass Tone, das helle, für die Band ganz stilistische Banjo-Spiel, und die Kombination aus Bläsern, Drums und Marcus' Gesang unbedingt erwähnen, was das Lied in gewohnt unverwechselbarer Mumford-Manier daherkommen lässt. Aber am besten, ihr hört euch „I Will Wait“ einfach einmal selbst an:

Mumford & Sons bei einem Konzert im Mai 2017
Getty Images
Mumford & Sons bei einem Konzert im Mai 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de