Ups! Da war das Kleid wohl eine Nummer zu klein. Während des Premiere-Marathons ihres aktuellen Films „Total Recall“ hat Jessica Biel (30) jetzt zum ersten Mal modisch daneben gegriffen. Bei der Premiere in London erschien sie in einem weißen Traum von Valli Couture, der zwar auf den ersten Blick toll aussah, sich aber als ziemlich unpraktisch erwies.

Der enge Schnitt hinderte die hübsche Freundin von Justin Timberlake (31) nämlich nicht nur an allzu ausladenden Bewegungen, sondern brachte das Dress sogar an ihrer linken Seite zum platzen. Laut Daily Mail klagte sie auf dem roten Teppich: „Mein Kleid ist so eng. Damit die Treppe hochzulaufen war schwieriger, als alle Stunts, die wir für den Film gemacht haben“.

Das Kleid in ihrer Lieblingsfarbe Weiß wartete durch gewaltiges Feder-Schößchen und einen aufgesetzten Kragen auf. Allerdings hielt sie den hautengen Schnitt nicht lange aus und traute sich wohl nicht zu darin mehrere Stunden im Kino zu sitzen. Kurzerhand wechselte sie ihr Outfit daher nach dem Red-Carpet-Auftritt und verstaute das unbequeme Kleid im Anschluss an die Veranstaltung wohl in der hintersten Schrank-Ecke.

Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in Philadelphia
Getty Images
Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in Philadelphia
Jessica Biel und Justin Timberlake bei der Vanity Fair Oscar Party 2017
Pascal Le Segretain/Getty Images
Jessica Biel und Justin Timberlake bei der Vanity Fair Oscar Party 2017
Justin Timberlake und Jessica Biel in Los Angeles
Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Justin Timberlake und Jessica Biel in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de