Im Film „Total Recall“, der am 23. August in die Kinos kommt, dreht sich alles um Identität und Erinnerung. Was ist Realität und was nur Fantasie? In dem actionreichen Science-Fiction-Film sind die Übergänge fließend und die Figuren wissen offenbar manchmal selbst nicht, was wahr und was unwahr ist. Douglas, gespielt von Colin Farrell (36) wollte sich echte Erinnerungen aus dem Leben eines Superspions programmieren lassen, doch irgendetwas geht dabei schief und plötzlich wird er zum Gejagten und sein komplettes Leben gerät aus den Fugen.

Zur Premiere des Streifens am Montag in Berlin reisten auch die Hauptdarsteller an. Jessica Biel (30), Kate Beckinsale (39) und eben Colin flanierten über den roten Teppich, schrieben fleißig Autogramme und stellten sich den Fragen der Journalisten. Auch Promiflash war vor Ort und erfuhr einige interessante Details zum Film.

Während Colin verriet, dass sein Kuss mit Kate direkt vor den Augen ihres Mannes nur rein professioneller Natur war, berichtete Kate hingegen davon, welche Identität sie gerne mal annehmen würde, wenn sie denn könnte. „Ich wäre gerne ein Rock-Star, vielleicht Freddy Mercury. Er war ein großer Star!“, verkündete sie bei der Premiere.

Sich die Identität von Freddy Mercury (†45) „programmieren“ zu lassen, wäre sicher eine interessante Erfahrung.

Colin Farrell© 2011 Sony Pictures Releasing GmbH
Colin Farrell
Kate BeckinsalePromiflash
Kate Beckinsale
Freddie MercuryWENN
Freddie Mercury


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de