Sieben Wochen musste Sophia Wollersheim (24) ohne ihren geliebten Bert (61) auskommen. So lange saß dieser nämlich in Untersuchungshaft, weil gegen ihn ermittelt wurde. Der Vorwurf: In seinen Bordells sollen Kunden mit K.O.-Tropfen bewusstlos gemacht und anschließend ausgeraubt worden sein. Um Anzeigen vorzubeugen, habe man die Freier inmitten von Prostituierten abgelichtet und mit den Bildern zum Schweigen gebracht.

Nun die überraschende Wende: Nach fast zwei Monaten hob das Landgericht Düsseldorf den Haftbefehl nun auf, da kein dringender Tatverdacht bestünde. Es sei „nicht mit großer Wahrscheinlichkeit von einer Täterschaft oder Teilnahme an den ihm und seinen Mitbeschuldigten vorgeworfenen Straftaten auszugehen. Somit fehle es an einer wesentlichen Voraussetzung zur Aufrechterhaltung des Haftbefehls, nämlich an einem dringenden Tatverdacht“, heißt es in der Pressemitteilung. Die Staatsanwaltschaft hat bereits Beschwerde gegen den Beschluss beim Oberlandesgericht eingelegt und somit bleibt es weiterhin spannend im Skandal um den Rotlicht-König. Jetzt darf sich Ehefrau Sophia aber erst einmal freuen, denn diese litt unter der Trennung ganz besonders.

Bert WollersheimWENN
Bert Wollersheim
Sophia und Bert WollersheimWENN
Sophia und Bert Wollersheim
Bert WollersheimVOX/Bernd-Michael Maurer/KG
Bert Wollersheim


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de