Die Meldung, dass Rotlicht-König Bert Wollersheim (61), der auch mit seiner eigenen Doku-Soap Die Wollersheims auf RTL II zu sehen war, verhaftet wurde, sorgte für Furore. Es hieß, dass bereits seit einigen Monaten aufgrund des Verdachts der Erpressung, der Drogenkriminalität und des organisierten Verbrechens gegen die Rotlicht-Größe ermittelt worden sei. Schwere Vorwürfe, denen heute bei einer groß angelegten Razzia in mehreren seiner Etablissements im Rheinland auf den Grund gegangen werden sollte.

Die angeblichen Vergehen klingen dramatisch, denn es sollen in den Bordellen Freier durch K.O.-Tropfen außer Gefecht gesetzt worden sein, denen dann die Kreditkarte gestohlen wurde. Momentan ist von 17 bekannten Fällen die Rede, aber es wird vermutet, dass es noch weitaus mehr sein könnten, da die Freier zusätzlich mit pikanten Fotos von sich in Mitten von Prostituierten unter Druck gesetzt worden seien, um sie von einer Anzeige abzubringen. Bei der Razzia am heutigen frühen Morgen durchsuchten nun hunderte Polizisten unter anderem die Bordelle Wollersheims und stießen prompt auf erdrückende Beweise. Denn in einem der Zimmer wurde ein Freier aufgefunden, der nicht ansprechbar war. Dieser wurde direkt in eine Klinik gebracht. Dort werde nun auch überprüft, ob er ebenfalls unter Einfluss von K.O.-Tropfen stand und somit ein weiteres Opfer ist. Außerdem habe bereits ein ehemaliger Mitarbeiter über die Machenschaften ausgepackt und die Vorwürfe bestätigt, berichtet Welt Online. Das ergaunerte Geld sei sowohl an Prostituierte und Wirtschafter als auch an die Bordellchefs gegangen.

Bei der Razzia wurden außerdem elf Personen verhaftet – unter ihnen auch der Bordellbesitzer. Außerdem wurden 70 Gramm Kokain, 150.000 Euro Bargeld, 210 Gramm Amphetamine und Flüssigkeiten entdeckt, die noch analysiert werden, wie die Polizei mitteilte.

Wie es mit dem Rotlicht-König weitergeht und ob er bald wieder auf freien Fuß kommt, wurde noch nicht bekannt.

Bert WollersheimVOX/Bernd-Michael Maurer/KG
Bert Wollersheim
Bert WollersheimRTL II
Bert Wollersheim
Die WollersheimsRTL II
Die Wollersheims


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de