Vor zwei Jahren war es für Rihanna (24) alles andere als gemütlich in ihrem Zuhause, musste sie sich doch vor einem äußerst aufdringlichen Stalker fürchten. Zentil Vanzellas (26) war dessen Name, und der gute Mann hatte nichts Besseres zu tun, als die Sängerin unter anderem mit Briefen zu bombardieren, und ihr auch sonst viel zu nah auf die Pelle zu rücken. So nah, dass ein Gericht damals entschied, ihn für genau ein Jahr in Los Angeles hinter Gitter zu stecken.

Doch es kam anders: Bereits im Juni 2011 wurde er nach gerade einmal 277 Tagen wieder auf freien Fuß gesetzt. Das ließ zumindest der Online-Dienst TMZ verlauten, und das, obwohl Zentil schon damals als „ernstzunehmende Bedrohung“ für die Sängerin galt. Was aber noch viel erschreckender ist, ist sein neuer Wohnort. Denn das Gericht hatte damals zusätzlich festgelegt, dass sich der aufdringliche Verehrer der Sängerin 10 Jahre lang auf nicht mehr als rund 550 m nähern darf. Nun könnte er aber durchaus einmal ihren Weg direkt kreuzen, er wohnt nämlich in derselben Stadt wie die junge Frau! Das muss ein ziemlicher Schock für die „We Found Love“-Interpretin sein, immerhin setzte ihr die Situation damals sehr zu.

Gegenüber Reportern meinte Vanzella es tue ihm „schrecklich leid“, was er damals angestellt hätte. Aber nun würde er die Musikerin auf jeden Fall in Ruhe lassen. Tja, bleibt nur zu hoffen, dass er sein Versprechen halten wird.

RihannaWENN
Rihanna
RihannaWENN
Rihanna
RihannaWENN
Rihanna


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de