Bäääää. Diese Meldung ist nichts für zarte Gemüter und Kris Humphries-Fans. Denn hier geht es schlicht und ergreifend um Herpes. Genitalherpes. Kris Humphries' (27) angeblichen Genitalherpes.

Dass der 27-Jährige mit der ansteckenden Geschlechtskrankheit infiziert ist, behauptet jetzt zumindest eine Dame mit Namen Kayla Goldberg, die den Ex von Kim Kardashian (31) lange vor deren Beziehung, kennengelernt haben will. Im August 2010 soll Kris eine heiße Nacht mit ihr verbracht haben, nachdem man sich im „Newsroom Cafe“ in Los Angeles kennengelernt und noch für den gleichen Abend verabredet hatte. Angeblich habe Kris Kayla mit auf sein Hotelzimmer genommen und, wie sie sagt, mehrere Male mit ihr geschlafen und auch Oralverkehr praktiziert. Nun klagt der weibliche One-Night-Stand wegen sexueller Körperverletzung. Zeitweise habe Humphries kein Kondom getragen und sie mit der unangenehmen Geschlechtskrankheit angesteckt, ohne seine Gespielin über diese informiert zu haben. Dass Kris Humphris sich seiner Erkrankung bewusst war, ist Kalya sich sicher – schließlich äußert sich der Herpes genitalis auch beim Mann durch schmerzhaften Juckreiz und ist durch einen Infizierten auch in der symptomfreien Zeit übertragbar.

Eine Woche später schon habe Kayla erste Symptome wie Halsschmerzen, Fieber, Gliederschmerzen und qualvolle Läsionen und Irritationen im Intimbereich verspürt - der Arzt diagnostizierte schließlich das ekelhafte Souvenir.

Da das Ganze im Jahr 2010 stattgefunden haben soll, ist fraglich, inwiefern Kayla ihre Erkrankung durch ärztliche Atteste nachgewiesen hat und inwieweit Kris sich dazu äußern wird. Alles nur gelogen? Sollte es zu einem Prozess kommen, wird der die Boulevardpresse aber ganz sicher „brennend“ interessieren.

DJDM / WENN.com
Kris HumphriesWENN
Kris Humphries
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de