Manchmal sollte man eben auf seine Mutter hören! Kim Kardashian (36) heiratete vor sechs Jahren den Basketballspieler Kris Humphries (32). Das Ehe-Glück war allerdings nur von kurzer Dauer: Bereits nach 72 Tagen reichte die damals 31-Jährige die Scheidung ein. Jetzt wurde bekannt, dass Kims Mama Kris (61) ihr von vornherein von der Hochzeit abriet!

Kris Humphries und Kim KardashianMark Thompson / Getty Images
Kris Humphries und Kim Kardashian

"In der Nacht vor der Zeremonie nahm mich meine Mama zur Seite und sagte zu mir: 'Das ist nichts für dich. Wieso machst du dich nicht aus dem Staub und ich regle das?'", verriet das Reality-TV-Sternchen in einem Interview mit The Hollywood Reporter. Dieses Angebot nahm die jetzige Ehefrau von Rapper Kanye West (40) bekanntlich nicht an. Aber nicht nur Kris Jenner konnte sich scheinbar mit dem neuen Schwiegersohn nicht so recht anfreunden, selbst die Produzenten von "Keeping up with the Kardashians" rieten Kim angeblich von einer Heirat ab: "Du siehst nicht glücklich aus. Du musst das nicht durchziehen!" Die Trauung wurde damals immerhin von einem Kamera-Team begleitet und in der familieneigenen Soap ausgestrahlt!

Kris Jenner, Reality-StarAlberto E. Rodriguez/Getty Images
Kris Jenner, Reality-Star

"Ich dachte, wenn ich einen Rückzieher mache, denken alle, es wäre nur für die Show gewesen", stellte die Mutter zweier Kinder im Nachhinein fest. Doch es kam, wie es kommen musste. Die Fans gingen von einem Liebes-Fake aus, nachdem sie das Leben mit dem Sportler nicht mehr ertragen und sich für die Scheidung entschieden habe. Von einem Fake kann man bei der dritten Ehe der Unternehmerin sicherlich nicht sprechen. Mit Kanye ist sie schon seit über drei Jahren verheiratet.

Kim Kardashian mit ihrer Mutter Kris JennerVivien Killilea/Getty Images for Haute Living
Kim Kardashian mit ihrer Mutter Kris Jenner
Findet ihr es gut, dass Kims Mutter ihr kurz vor der Hochzeit noch davon abgeraten hat?277 Stimmen
245
Ich finde es toll, dass sie so ehrlich war und ihr abgeraten hat!
32
Ich finde es überhaupt nicht gut, jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de