In der Vergangenheit sorgten ihre enormen Gewichtsschwankungen für Aufsehen und katapultierten sie immer wieder in die Klatschspalten. Christina Aguilera (31) selbst hat jetzt jedoch ein sehr entspanntes Verhältnis zu ihrem Körper. Doch das war leider nicht immer so, denn wie sicherlich die Mehrzahl der weiblichen Stars der Traumfabrik, kämpfte auch die Sängerin gegen ihre rundlichen Formen an. Und das, wo sie früher fast ein wenig untergewichtig war.

„Ich musste immer darauf achten, nicht zu dünn zu werden. Deshalb liebe ich meinen Po jetzt umso mehr und zeige nur allzu gern mein Dekolleté“, erklärt die Mutter eines Sohnes im Interview mit dem Magazin Lucky. Sie rät kurvigen Frauen Folgendes: „Wenn du damit leben kannst und du dein Aussehen zu schätzen weißt, dann wird dieses Selbstvertrauen auch nach außen hin sichtbar.“ Trotzdem entschied sich Christina für ihr Cover-Shooting offenbar gute Retuscheure ans Werk zu lassen, denn mit ihrem eigentlichen Aussehen hat das Foto nicht allzu viel gemein.

Es ist vielmehr offensichtlich, dass die Blondine durch die Retusche deutlich dünner erscheint und auch ihre Haut deutlich verfeinert wurde. Besonders um die Taille kommt Christina viel schmaler daher und auch ihr Busen ist nicht so üppig, wie wir ihn kennen. Ob diese „Verschönerungen“ von dem Star selbst gefordert wurden oder ob das Magazin für diese verantwortlich war, ist nicht bekannt.

Matthew und Summer Rain Rutler, Christina Aguilera und Max Bratman im Oktober 2019 in Los Angeles
Getty Images
Matthew und Summer Rain Rutler, Christina Aguilera und Max Bratman im Oktober 2019 in Los Angeles
Sängerin Pink mit ihrer Familie bei den People's Choice Awards
Getty Images
Sängerin Pink mit ihrer Familie bei den People's Choice Awards
Demi Lovato und Selena Gomez 2011
Getty Images
Demi Lovato und Selena Gomez 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de