Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Diese alte Weisheit predigen auch noch heute sämtliche Ernährungsexperten. Wer von Kindesbeinen an vernünftig isst, hat auch im Erwachsenenleben figurtechnisch einen Vorteil. Die schöne Fernanda Brandao (29) hat ihre Mega-Figur ebenfalls teilweise ihrer Oma zu verdanken.

„Ich bin als Brasilien aufgewachsen, meine Oma hat immer sehr gesund und frisch für uns gekocht und uns Kindern nicht erlaubt so viel Schweinekram zu essen. Sie wollte nicht, dass wir Schokolade essen oder Chips oder andere Süßigkeiten, damit wir beim Mittagessen alles aufessen“, erinnerte sich Fernanda im Interview mit Promiflash. „Und ich glaube, man gewöhnt sich an die Art, wie man erzogen wurde. Ich fühle mich heimischer, wenn ich Gemüse mit Fleisch und Reis und Bohnen esse, als zum Beispiel Schokolade.“ Wenn Fernanda etwas wirklich gefährlich werden kann, dann ist es eher eine Tüte Chips.

Auch bei ihren Kindern will Fernanda auf die Ernährung achten: „Aber nicht nur wegen der Eitelkeitsfrage, sondern allgemein. Der Körper zieht ja sehr wenig Energie von Burgern, Fritten oder nur Süßem.“ Jedenfalls hat die Sängerin noch genug Zeit, um sich über das Ernährungskonzept ihrer Kinder Gedanken zu machen. Der passende Vater muss nämlich noch gefunden werden.

Fernanda BrandaoPatrick Hoffmann/WENN.com
Fernanda Brandao
Fernanda BrandaoPromiflash
Fernanda Brandao
Fernanda BrandaoWENN
Fernanda Brandao


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de