Gestern war wieder viel los beim Supertalent: Neben nackten Tatsachen, der Tränen-Beichte von Juliette Schoppmann (32) und dem dramatischen Sturz von Michelle Hunziker (35), verzauberte auch Magier Dan Sperry aus New York City die Jury und das Publikum. Denn er schockte und faszinierte alle gleichermaßen mit seinen manchmal doch sehr an einen Horror-Film erinnernden Tricks. So wurde aus seiner Maske, die er anfangs auf dem Gesicht trug, plötzlich eine Taube, aus die er, wie es schien, gleich noch eine zweite herauszog. Beide Vögel samt Käfig lässt er dann später einfach verschwinden.

Doch das war noch längst nicht alles, denn kurz danach zerkaut er einen ringförmigen Cracker, nur um ihn danach mit einem Stück Zahnseide, das er unter die Haut an seinem Hals zieht, wieder unzerkaut hervorzuholen. So etwas hat die Jury noch nicht gesehen und ist beeindruckt – besonders Michelle, die obwohl sie die meiste Zeit gar nicht hingucken konnte und immer wieder spitze Schreie von sich gab, nach der Performance von Dan zum goldenen Buzzer lief und den Zauberer damit direkt ins Halbfinale beförderte.

Dan war so geschmeichelt davon, dass er dem johlenden Publikum danach eine Zugabe gab: Er schluckte nacheinander scharfe Rasierklingen herunter und holte diese an einem Stück Zahnseide, das er sich in den Rachen hinabhängte, wieder herauf. Und auch Dieter Bohlens (58) Handy fiel dem Zauberer zum Opfer, denn das ließ er einfach im Innern eines Ballons verschwinden. It's magic!

Alle Infos zu „Das Supertalent“ im Special bei RTL.de.

Michelle HunzikerRTL / Stefan Gregorowius
Michelle Hunziker
RTL / Andreas Friese
RTL / Andreas Friese


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de