Beim Fußball geht nicht immer alles fair zu. Es wird gefoult, gerne auch mal gepöbelt. Dass es aber auf dem Platz auch mal richtig fair zu gehen kann, beweist nun Miroslav Klose (34).

Beim Spiel des Lazio Rom gegen den SSC Neapel hat der deutsche Nationalspieler ein vom Schiedsrichter bereits gegebenes Tor annullieren lassen. Doch wieso? Der Stürmer gab zu, dass er bei seinem Treffer mit der Hand am Ball war. Eine sportlich faire Geste des 34-Jährigen, die seinem Verein die 1:0-Führung in der dritten Spielminute kostete. Klar, dass die gegnerische Mannschaft über diese Wendung extrem glücklich war. „Dafür verdient er einen Preis“, freute sich Neapels Kapitän Paolo Cannavaro (31). Nach Miros Aussage auf dem Fußballplatz rannten ihm die gegnerischen Spieler voller Respekt und Dank entgegen und umarmten ihn überschwänglich. Natürlich war auch Neapels Trainer Walter Mazzarri (50) ziemlich begeistert und rief: „Bravo!“

Nach diesem tadellosen Beispiel für Fair-Play wird Klose nun als Vorbild gehandelt und von den Sport-Magazinen Italiens als wahrer Held gefeiert. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Klose eine Schiedsrichterentscheidung zum Ungunsten seiner Mannschaft korrigierte. 2005, als er noch für Werder spielte, hatte er sich geweigert, einen Elfmeter gegen Arminia Bielefeld anzunehmen, da er der Meinung war, dass dieser nicht gerechtfertigt war. Für dieses Handeln wurde er mit einigen Fair-Play-Preisen ausgezeichnet. Damals gewann allerdings seine Mannschaft dennoch mit 3:0. Ganz im Gegensatz zu heute, wo Lazio Rom eine Niederlage einstecken musste.

So großartig und fair seine Ehrlichkeit auch war, seinem Verein hat es nicht geholfen. Somit lässt sich darüber diskutieren, war seine Aussage wirklich eine Heldentat oder doch einfach eine unkluge Entscheidung, die er sich lieber hätte verkneifen sollen?

Miroslav KloseAnthony Stanley/WENN
Miroslav Klose
Miroslav KloseWENN
Miroslav Klose
Miroslav Klose und EM 2012Steffen Knesebeck/WENN.com
Miroslav Klose und EM 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de