Die Rolle der Carrie Bradshaw in der Serie Sex and the City machte Sarah Jessica Parker (47) über Nacht weltberühmt. Von 1998 bis 2004 schlüpfte die Schauspielerin in die Rolle der Stilikone Carrie, die zusammen mit ihren drei Freundinnen Miranda (Cynthia Nixon, 46) Charlotte (Kristin Davis, 47) und Samantha (Kim Cattrall, 56) nach der großen Liebe in New York suchte.

Doch der Erfolg, den Sarah Jessica Parker für die Rolle bekam, hatte nicht nur positive Seiten. Seitdem wird ihr Name nur noch mit der Rolle der Carrie Bradshaw in Verbindung gebracht. Darunter leidet die Schauspielerin.

Wie sie jetzt im Interview mit der Elle erzählte, will sie nie wieder Carrie oder eine ähnliche Rolle spielen. „Ich mag die Idee nicht, eine weitere Frau zu spielen, die Mode liebt und mit Fehlern in New York City lebt. Ich habe Carrie aus "Sex and the City" geliebt und ich will einfach keine Version für Arme von ihr spielen. Und auch wenn das oft die lukrativen Sachen sind, ist das für mich mehr ein Grund, in eine andere Richtung zu blicken.“

Carrie Bradshaw bleibt den Fans aber trotzdem erhalten. AnnaSophia Robb (18) wird bald in „The Carrie Diaries“ in die Rolle der beliebten Stilikone schlüpfen.

Kyle Maclachlan, Kristin Davis, Cynthia Nixon, Chris Noth, Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall
Getty Images
Kyle Maclachlan, Kristin Davis, Cynthia Nixon, Chris Noth, Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall
Sarah Jessica Parker und Matthew Broderick
Getty Images
Sarah Jessica Parker und Matthew Broderick
Cynthia Nixon, Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall und Kristin Davis im April 2008
Getty Images
Cynthia Nixon, Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall und Kristin Davis im April 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de