Im August dieses Jahres brachte Tori Spelling (39) ihr viertes Kind auf die Welt. Ein paar Wochen später dann der Schock: Die Schauspielerin musste aufgrund von Komplikationen notoperiert werden. Mittlerweile geht es der Vierfach-Mami schon wieder gut und sie wurde aus dem Krankenhaus entlassen. In einem Interview verriet die 39-Jährige nun aber, dass sie sogar während der Schwangerschaft mit dem kleinen Finn hätte sterben können.

Der Grund sei eine Placenta Previa, eine so genannte Fehllage des Mutterkuchens, gewesen, bei der es während der Schwangerschaft zu starken Blutungen kommt. „Ich dachte nur, ich kann doch nicht drei Kinder zurück lassen“, erklärte Tori gegenüber Us Weekly. „Das erste Mal blutete ich nach acht Wochen. Ich bekam Zuhause gerade eine Massage, als ich plötzlich etwas Nasses fühlte. Ich schaute runter und sah nur Blut. Mein Herz stand still. Ich fing an, nach meinem Mann Dean (45) zu schreien und sagte ihm: 'Ich hatte gerade eine Fehlgeburt.' Aber am nächsten Tag ging ich ins Krankenhaus und der Arzt meinte, es sei alles okay.“

Als ihr Söhnchen dann auf der Welt war, war es wie ein Wunder für Tori: „Als ich ihn das erste Mal schreien hörte und Dean mich anschaute und sagte, 'Wir haben unseren Finn!', war ich außer mir vor Freude. Die ganze Schwangerschaft über fasste ich mir an den Bauch und sagte zu meinem Baby, 'Ich kann es kaum erwarten, dich im Arm zu halten.' Als sie ihn mir in die Arme legten, sagte ich nur, 'Wir haben es geschafft.' Jetzt haben wir eine ganz enge Verbindung. Wir gingen einmal durch die Hölle und wieder zurück.“

Jetzt, da Tori alles gut überstanden hat, kann sie ihr Familienglück endlich wieder richtig genießen. Wir wünschen der sechsköpfigen Familie alles Gute!

Tori Spelling und Dean McDermott
Getty Images
Tori Spelling und Dean McDermott
Tori Spelling und Dean McDermott
Getty Images
Tori Spelling und Dean McDermott
Tori Spelling und Dean McDermott mit ihren Kids
Getty Images
Tori Spelling und Dean McDermott mit ihren Kids


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de