Gerade ging Stefan Raab (46) mit seiner politischen Talk-Show „Die absolute Mehrheit“ auf Sendung. Fünf Gäste diskutieren darin über politische Themen, die momentan in aller Munde sind. „Soziale Netzwerke“, „Energiewende“ und „Steuergerechtigkeit“ standen heute auf dem Tagesplan.

Auf dem Sofa neben dem Talkmaster höchstpersönlich saßen in der Premieren-Sendung Dr. Michael Fuchs (CDU, stellvertretender Fraktionsvorsitzender), Thomas Oppermann (SPD, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der Bundestagsfraktion), Wolfgang Kubicki (FDP, Fraktionsvorsitzender im Schleswig-Holsteinischen Landtag), Jan van Aken (DIE LINKE, stellvertretender Parteivorsitzender) und Verena Delius (Unternehmerin, Geschäftsführerin „Goodbeans“).

Zwei Runden sind bislang gelaufen, die dritte Debatte ist gerade im Gange. Doch wie schlägt sich neben den Talk-Gästen vor allem der Moderator? Zwischenzeitlich unterbricht er seine „Freunde“, wie er seine Gäste nennt, um sich an ProSiebenSat.1-Nachrichtenchef Peter Limbourg zu wenden, der mit ihm zusammen die Diskussion unter die Lupe nimmt. Diese Unterbrechungen nehmen den Schwung aus der hitzigen Debatte, doch ist das der Sinn der Sache? Dann wiederum versucht Raab mit dezent humorvollen Einwürfen für Auflockerung zu sorgen, aber gelingt ihm das?

Stefan Raab im Mai 2011 in Düsseldorf
Getty Images
Stefan Raab im Mai 2011 in Düsseldorf
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2010
Getty Images
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2010
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2011
Getty Images
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de