Ricardo Richter (24), der Bruder von GZSZ-Star Raúl (25), saß am Freitagabend bei Günther Jauch (56) auf dem Wer wird Millionär-Stuhl und erspielte sich souverän die Gewinnsumme von 64.000 Euro. Doch wie fand der 24-Jährige im Nachhinein eigentlich selbst seinen Auftritt und was sagt sein Bruder Raúl dazu? Promiflash fragte mal bei Frauenschwarm Ricardo nach.

„Es ist ganz lustig gewesen, ich wusste gar nicht mehr, was ich alles gesagt hatte. Man ist ja wie in Trance auf dem Stuhl und realisiert das ja erst einmal nicht am Anfang. Ich war eigentlich ganz zufrieden. Klar, im Nachhinein ärgert man sich, dass man die Joker vielleicht hätte doch anders einsetzen sollen, aber so gesehen war ich sehr zufrieden“, erzählt uns der Schauspieler und Synchronsprecher glücklich. Er habe sich den Auftritt am Freitag natürlich angeschaut, zusammen mit Freunden. „Wir haben zu Hause eine große Runde gemacht. Mit Freunden und Bekannten habe ich es geguckt. Danach sind wir noch feiern gegangen und haben darauf angestoßen. Mein Bruder war leider nicht da, er war ja beim RTL-Spendenmarathon. Aber er hat es sich wohl im Livestream im Handy angeguckt.“ Und was hat Raúl zum Auftritt seines jüngeren Bruders gesagt? „Der ist mega happy und hat sich mega für mich gefreut. Er fand, dass ich sympathisch rüberkam, der war auch ganz angetan davon“, so Ricardo.

Von dem Geld möchte der glückliche WWM-Kandidat bald erst einmal eine Reise nach Japan machen und auch ein Flipperautomat für seine Männer-WG mit Raúl steht noch auf der Einkaufsliste. „Ich habe das Geld noch gar nicht überwiesen bekommen, das kriegt man erst immer ein paar Wochen nach Ausstrahlung. Ich habe mich noch nicht informiert, was so ein Teil kostet, tendenziell hätte ich Lust drauf, in so eine Männer-WG würde das Teil gut reinpassen!“

Ricardo RichterRTL
Ricardo Richter
Raúl RichterWENN
Raúl Richter
Ricardo RichterWENN
Ricardo Richter


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de