Wir haben wirklich schon befürchtet, dass Agyness Deyn (29) vollends dem mädchenhaften Stil verfällt: Die eigentlich immer so coolen kurzen, wasserstoffblonden Haare wurden zum heraus gewachsenen Bob, Doc Martens und Jeanshemden gegen Blümchenkleider eingetauscht. Doch nun scheint der Ausflug in die Girlie-Welt abgeschlossen zu sein. Zum Glück! Finden wir. Denn niemand verkörpert androgyne Schönheit besser als das Model. Und dazu gehört eben auch der entsprechende Look!

Den hat sie sich mit diesem Outfit definitiv zurückerobert. Im grünen Anzug, bestehend aus Blazer und 7/8 Hose erschien sie bei der Verleihung der Independent Film Awards in New York - natürlich standesgemäß mit flachen, glänzenden Schnürschuhen und ohne Socken. Hingucker war aber vielmehr der übergroße Filz-Mantel, der auch gut aus dem Kleiderschrank eines stattlichen Mannes entwendet worden sein könnte. Wie immer verzichtete die 29-Jährige auf Schmuck und damenhaftes Make-up. Streng zurück gegelte Haare machten das Styling perfekt.

Hurra und welch ein Glück: Boyish Agyness ist zurück!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de