Wer erinnert sich nicht an diese Szene: Mike Tyson (46) steht im legendären Hotelzimmer der derangierten Hangover-Jungs, die sich leider nicht daran erinnern können, was in der vergangenen Nacht passiert ist, und schmettert voller Inbrunst und ohne viel musikalisches Talent den Song „In the Air Tonight“ von Phil Collins (61).

Mike, der in der Komödie The Hangover sich selbst spielt, kommt ziemlich authentisch rüber. An den Dreh kann er sich aber nur schwer erinnert. Der Grund dafür ist, dass er extrem unter Drogen stand, wie er nun in einem TV-Interview erklärte: „Ich war in einem schlimmen Zustand. Ich hatte Übergewicht, war fett wie ein Schwein und extrem high auf Kokain. Ich konnte kaum reden und das haben sie auch mitbekommen.” Und so habe man ihm geholfen, die Szenen abzudrehen.

Das lustige Ergebnis dieser traurigen Situation kann sich bekanntermaßen sehen lassen. Hoffen wir nur, dass Mike sein Problem mittlerweile im Griff hat und der Auftritt im zweiten Teil des Hollywood-Streifens ohne das Zutun von Drogen entstanden ist.

Irina Shayk und Bradley Cooper bei der Met Gala 2018
Neilson Barnard/Getty Images
Irina Shayk und Bradley Cooper bei der Met Gala 2018
Box-Champion Mike Tyson, Januar 2019
Joe Scarnici/Getty Images for iHeartMedia
Box-Champion Mike Tyson, Januar 2019
Mike Tyson, Box-Profi
Joe Scarnici/Getty Images for iHeartMedia
Mike Tyson, Box-Profi


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de