Schon seit 20 Jahren ist Jan Fedder (57) als Polizeikommissar „Dirk Matthies“ nicht mehr aus der ARD-Serie „Großstadtrevier“ wegzudenken, doch vor Kurzem musste der Schauspieler aus gesundheitlichen Gründen eine Dreh-Pause einlegen, da bei ihm ein Tumor am Gaumen entdeckt wurde. Glücklicherweise bestätigte sich der Verdacht auf Krebs nicht und passend zum Weihnachtsfest kann Fedder nun vollends Entwarnung geben, denn den Tumor hat er vollständig besiegt.

„Mir geht es gut. Schön, dass alle an mich denken. Ich freue mich auf meine Drehs im nächsten Jahr. Jetzt weiß ich, wie wichtig Gesundheit ist“, sagte er im Interview mit Bild. Auch die Bestrahlungen im Rachenbereich sind nun abgeschlossen, wie seine Frau Marion verrät. Jan ist gut drauf, die Behandlungen sind abgeschlossen. Er reißt schon wieder Witze und findet zu seiner alten Form zurück.“ Trotzdem muss er sich natürlich noch schonen und wird heute wohl ganz besonders von seiner Familie verwöhnt. „Weihnachten sind wir außerhalb von Hamburg. Heiligabend gibt es Rotkohl mit Klößchen.“

Jan Fedder im "Großstadtrevier"Schultz-Coulon/WENN.com
Jan Fedder im "Großstadtrevier"
Jan FedderWENN
Jan Fedder
Jan FedderSchultz-Coulon/WENN.com
Jan Fedder


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de