Als Profi-Tänzerin kennt sie sich mit hartem Training und Disziplin aus und kennt ihren Körper ziemlich gut. Isabel Edvardsson (30) ist zwar selbst nicht mehr aktiv bei Turnieren dabei, arbeitet allerdings als Trainerin und zeigt bei Let's Dance gerne sowohl ihre heißen Tanz-Moves, als auch ihren toll gestählten Körper. Im Interview mit der Closer verriet die hübsche Schwedin aber nun, dass sie nicht immer so diszipliniert ist, wie es vielleicht den Anschein macht.

Seit sie nicht mehr an Turnieren teilnimmt, geht sie „nur noch drei- bis fünfmal die Woche ins Fitnessstudio oder joggen“. Ganz ohne Sport könnte die Blondine nicht - immerhin trainierte sie früher mindestens vier Stunden täglich und gab nebenbei noch acht Stunden Unterricht. Mit dem Training fühlt sie sich einfach wohler, wie sie sagt. Auf ihre Figur achtet sie dennoch immer noch, „aber mit weniger Druck als früher“.

Es gibt auch bei Isabel sogar eine Zeit, in der sie einfach mal so gar nicht auf ihre Figur achtet. „Ja, zum Beispiel nach meinem Sommerurlaub! Ich nehme dann relativ schnell zu, da ich im Urlaub auf Sport und Training komplett verzichte. Das muss mal sein“, gestand sie. Wenn sie danach wieder abnehmen will, hält sie sich lieber an ein „straffes, aber kurzes Programm“, als beispielsweise einfach immer auf Kohlenhydrate oder das Abendbrot zu verzichten. Das „straffe Programm“, wie sie es nennt, besteht übrigens aus einer pflanzlichen Kur. Dabei trinkt sie über drei Tage lang ein Pulver, macht dann einen Tag Pause und trinkt anschließend erneut über drei Tage den Pulver-Drink.

Mit dieser Methode schmelzen bestimmt auch die zusätzlichen Kilos der Festtage wieder ziemlich fix.

Isabel EdvardssonPatrick Hoffmann/WENN.com
Isabel Edvardsson
AEDT/Wenn
Isabel EdvardssonMarc Schultz-Coulon/ WENN.com
Isabel Edvardsson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de