Katie Holmes (34) und Suri Cruise (6) sind es ja eigentlich gewohnt, auf Schritt und Tritt von Paparazzi verfolgt zu werden. Doch es gibt Momente, da hat das Mutter-Tochter-Gespann einfach keine Lust, gute Miene zum bösen Spiel zu machen, sondern will einfach mal in Ruhe gelassen werden.

So zum Beispiel, wenn Katie und Suri in ihrer Wahlheimat New York nur mal schnell vor die Tür gehen, um sich Eiscreme zu kaufen. Klar, dass sie sich für diesen kurzen und zweckmäßigen Ausflug nicht groß aufhübschen, sondern nur schnell was gegen das kühle Wetter überziehen, um rasch zum nächsten Laden zu laufen. Selbst in solchen Situationen winken die beiden Medien-Profis meist doch noch schnell in die Linsen der wie immer wartenden Fotografen, aber verständlicherweise gibt es da auch mal Ausnahmen. Statt zu lächeln, blickte Suri in einer derartigen Situation nämlich einmal eher mit jammerndem Gesichtsausdruck in die Kameras und ließ sich deutlich anmerken, wie sehr sie die Aufmerksamkeit nervte. Ihre Mama nahm das Ganze mit etwas mehr Humor und zog einfach eine freche Grimasse, die aber nicht weniger gut signalisierte, dass sie keine Lust auf ein spontanes Fotoshooting hatte.

Wahrscheinlich erreichten Mutter und Tochter mit ihren Reaktionen eher das Gegenteil, denn so erhielten die Paparazzi etwas außergewöhnlichere Fotos als Resultat ihres Auflauerns. Und wir sehen, dass auch Promis mal gute und mal schlechte Tage haben.

Katie Holmes und Suri Cruise beim Jingle Ball 2017
Getty Images
Katie Holmes und Suri Cruise beim Jingle Ball 2017
Katie Holmes (l.), Nina Dobrev (m.), Andrew Garfield, Jamie Foxx (r.) und Co. bei der Met Gala 2019
Jamie McCarthy/Getty Images
Katie Holmes (l.), Nina Dobrev (m.), Andrew Garfield, Jamie Foxx (r.) und Co. bei der Met Gala 2019
Katie Holmes, Tom Cruise und Suri Cruise im November 2007
Getty Images
Katie Holmes, Tom Cruise und Suri Cruise im November 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de