Heute mussten Patrick Nuo (30) und Iris Klein (45) die Dschungelprüfung bestreiten und sich dafür mit dem „Känguru des Grauens“ anlegen. Iris kam passend zur Besteigung des Riesen-Wallaby-Plastiktierchens, das an einen „Riding Bull“ erinnerte, ohne BH zur Prüfung, was allerdings noch schwerwiegende Folgen haben sollte. Den Anfang machte aber getreu dem Motto „Schönheit vor Alter“, Patrick, der versuchen musste, sich so lange auf dem Rücken des Kängurus zu halten, bis er eine gestellte Schätzfrage richtig beantwortete. Um die Sache noch zu erschweren, wurde er zwischendurch mit Matschwasser, Ahornsirup und Mehlwürmern beschossen.

Danach war Iris dran, rutschte allerdings nach ein paar Sekunden auf den Schwanz des Tieres und konnte nur mit Hilfe von Patrick wieder auf den Rücken des Kängurus gelangen. Im zweiten Durchgang erwischte sie es dann aber richtig, denn weil es auch noch angefangen hatte zu regnen, rutschte sie ab und fiel mit dem Rücken auf die Matte. „Aaaah, am Kreuz. Das hat mir voll in den Rücken gezogen“, schrie Iris, doch Dr. Bob (62) und Patrick waren sofort zur Stelle. Dr. Bobs Diagnose beendete allerdings auch die Dschungelprüfung für Iris, denn er meinte: „Sie hat sich den Rücken verdreht und bekommt gleich Schmerzmittel. Kein Kängurureiten mehr heute für Iris.“ Dafür sprang Patrick dann aber ganz gentlemanlike ein und so holten sie schließlich insgesamt sieben Sterne!

Zum Abendessen gab's dann passend zum eingerittenen Känguru vier Wallaby-Schenkel, zwei Mini-Kürbisse, einen Rettich, eine Flügelgurke, sieben Kaugummifrüchte und vier Limetten-Finger und von Patrick eine Massage für Iris.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Menne
RTL / Stefan Menne
RTL / Stefan Menne
RTL / Stefan Menne
RTL / Stefan Menne
RTL / Stefan Menne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de