Im TV sucht der Bachelor momentan nach der großen Liebe. Jan Kralitschka (36) wird nicht nur von den Damen in der Villa in Südafrika mächtig umschwärmt, auch die Frauen auf den heimischen Sofas stehen auf das Model. In einem Interview berichtete der studierte Jurist nun, wie er überhaupt zum Bachelor wurde.

Beworben hatte er sich für die Sendung nicht, vielmehr ergab sich die Teilnahme zufällig. „Ich wurde angesprochen. Wegen Kindern, Job und der Arbeit an meinem Forsthaus gehe ich vielleicht zwei Mal im Jahr aus – und ausgerechnet bei einem Disco-Besuch in Düsseldorf ist es passiert“, erzählte er im Gespräch mit Yahoo. „Erst fand ich es nur lustig, dann habe ich ernsthaft überlegt: Lässt sich das mit meinen Kids, mit meinen Jobs vereinbaren? Aber meine Modelagentur hat mich beruhigt. Die meinten: 'Bleib authentisch, dann wird sich das nicht negativ auswirken!'“, erzählte er weiter.

Der 36-Jährige besprach seine Teilnahme natürlich auch mit seinen Freunden, der Familie und und seiner Modelagentur. Da ihm keiner abriet, sagte er dann zu. „Sie sind es gewohnt, dass ich oft andere Wege gehe und meinten, das würde zu mir passen. Es ist ja auch nichts wirklich Neues für mich: Wegen meiner Modeljobs bin ich oft in der ganzen Welt unterwegs, habe keine Angst vor Kameras und erst recht nicht vor schönen Frauen. Wenn man die ganze Zeit mit ihnen arbeitet, relativiert sich die Schönheit nämlich“, so Jan.

Alle Infos zu 'Der Bachelor' im Special bei RTL.de.

RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Charlie Sperring


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de