Sie war die bisher jüngste Finalistin in der Castingshow Germany's next Topmodel: Amelie Klever (18) nahm vor zwei Jahren an Heidi Klums (39) Erfolgsformat teil und schaffte es in Staffel sechs sogar unter die letzten drei. Zwar verlor sie damals gegen Rebecca Mir (21) und Jana Beller (22), hat sich aber trotzdem im Business fest etabliert.

Erst jetzt war sie wieder auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin zu sehen, wo sie mehrere Schauen der großen Designer lief. Promiflash traf Amelie am Rande des Catwalks und wollte von ihr wissen, ob sie ihre Entscheidung, Model zu werden, nicht doch manchmal bereut. „Manchmal denke ich mir: 'Scheiße, ich kann gar nicht so viel an meinen Haaren verändern. Im Herbst hatte ich für kurze Zeit meine Spitzen in Pink und Türkis gefärbt und das geht natürlich nicht fürs Arbeiten. Und dann habe ich sie nach einer Woche wieder abgeschnitten. Da denke ich mir dann: 'Schade, ich kann nicht alles mitmachen', aber dafür lohnt es sich, dass man solche Opfer bringt.“

Keine Frage, der Alltag eines Models ist ohne Zweifel offenbar sehr anstrengend, aber Amelie scheint es nur in den seltensten Fällen bereut zu haben, diesen Weg eingeschlagen zu haben.

Patrick Hoffmann/WENN.com
Amelie KleverWENN
Amelie Klever
Berlin Fashion Week und Amelie KleverPromiflash
Berlin Fashion Week und Amelie Klever


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de