So was Blödes aber auch: Da begibt sich Georgina Fleur (22) extra in den Dschungel, bricht den Prüfungs-Rekord, muss sich von ihren Mit-Campern so einige Anfeindungen gefallen lassen, wird kurz vor dem Finale von den Zuschauern rausgewählt - und dann war auch noch alles umsonst? Denn ihre angebliche Dschungel-Gage von 70.000 Euro soll bereits zum Teil gepfändet worden sein, wie Bild berichtet.

„Das habe ich noch meinem Ex zu verdanken. Ich war blöd und hatte für ihn einen Vertrag unterschrieben“, rechtfertigt sich Georgina selbst zu diesem Thema, denn bei den Schulden handelt es sich um nicht beglichene Mietzahlungen in Höhe von rund 8.000 Euro. Doch davon lässt sich „das Sams mit Haarverlängerung“ nicht die Laune verderben und plant nach dem Dschungel erst einmal, nach Ischgl für einen Ski-Urlaub zu fahren, schließlich muss sie ja auch bald noch fit fürs Promi-Boxen sein.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

RTL
RTL / Stefan Menne
Georgina FleurRTL / Stefan Menne
Georgina Fleur


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de