Dass LL Cool J (45) ein echt harter Junge ist, wird wohl niemand bestreiten wollen. Dafür spricht nicht nur der extrem muskulöse Körper des Rappers. Auch Geschichten wie die, dass er einen Einbrecher in seinem Haus kurzerhand krankenhausreif prügelte, weil die Polizei nicht schnell genug kam, lassen keinen Zweifel daran, dass er ein ganzer Kerl ist.

Doch James Todd Smith, wie er im wahren Leben heißt, hat nicht immer nur ausgeteilt, sondern musste auch schon viel einstecken. Wie bei vielen seiner Kollegen sah vor allem seine Kindheit alles andere als rosig aus, wie er jetzt in einem Interview mit Oprah Winfrey (58) unverblümt reflektiert. So habe ein früherer Freund seiner Mutter namens Roscoe ihn misshandelt, als er klein war. Unter anderem soll er nackt in den Schnee geworfen worden und mit allen möglichen Utensilien geschlagen worden sein - als Strafe dafür, dass er ferngesehen hat oder einfach nur deshalb, „weil ich ein Kind war“. Zwar sei ihm der sexuelle Missbrauch erspart geblieben, aber die Qualen, die LL Cool J als kleiner Junge erleben musste, sind schlimm genug. Glücklicherweise ist es ihm gelungen, die negativen Vorzeichen in positive Energien zu verkehren. Schließlich ist er heute ein erfolgreicher Rapper und Schauspieler sowie ein liebender vierfacher Familienvater.

LL Cool JWENN
LL Cool J
LL Cool JWENN
LL Cool J
LL Cool JNikki Nelson / WENN.com
LL Cool J


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de