Beyoncé ist nicht nur Sängerin, Mutter und Superstar, sondern auch ihre ganz eigene Marke. Beyoncé steht für Temperament und Schönheit und ist wohl so ziemlich jedem ein Begriff. Doch woher kommt eigentlich ihr ungewöhnlicher Name?

In der Dokumentation "Beyoncé: Life is but a dream" werden so manche Insider-Informationen über das Leben der R'n'B-Beauty zu Tage gebracht, die man so gar nicht erwartet hätte. Unter anderem wird auch die Herkunft ihres ungewöhnlichen Namens geklärt, wie Page Six berichtet. Ihr Onkel mütterlicherseits Roland Beyince verrät darin, dass der Name seiner Nichte von seinem abgeleitet ist. "Meine Schwester Tina fand, dass wir nicht genug Jungen in der Familie hatten, um den Namen aufrechtzuerhalten, also gab sie Beyoncé unseren Nachnamen als Vornamen", erklärte er.

Damit hat Mama Tina einen Namen geschaffen, den sich bis heute wohl schon etliche andere Mütter abgeschaut haben. Eine interessante Geschichte, die sicherlich auch Beyoncé selbst gut gefällt. Schließlich gilt sie als totaler Familienmensch.

Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé bei einem NBA-Spiel in New Orleans
Theo Wargo / Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé bei einem NBA-Spiel in New Orleans
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé bei den Grammy Awards 2018
Christopher Polk/Getty Images for NARAS
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé bei den Grammy Awards 2018
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de