Oje, wer zieht denn da so eine Schnute? Da hat River Viiperi (21) seiner berühmten Freundin Paris Hilton (32) aber einen ziemlichen Schrecken eingejagt. Beim Skifahren in Lake Tahoe in Kalifornien stürzte der junge Viper und verletzte sich am linken Bein. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden, wo seine Liebste ihm für keine Sekunde von der Seite wich.

River Viiperi/Twitter

Sie erklärte ihren Followern bei Twitter: "So ein gruseliger Tag heute auf der Piste. Nachdem ich die Wunde an River Viiperis Bein gesehen habe, bin ich fast ohnmächtig geworden. Ich habe in meinem ganzen Leben noch niemals so einen tiefen Schnitt gesehen. Er ist so tapfer. Ich kann mir nicht vorstellen, was für einen Schmerz er heute ertragen musste... Nach einem ereignisreichen Wochenende in Lake Tahoe geht es nun zurück nach L.A."

WENN

Anschließend retweetete sie noch ein in der Tat sehr blutrünstiges Bild, was vom Verletzten selbst mit den Worten "Nichts für schwache Mägen!" hochgeladen worden war. Offenbar musste seine Wunde mit vielen Stichen genäht werden. So hatte sich Paris ihren Geburtstag sicherlich nicht vorgestellt...

WENN