Es ist nicht schön, wenn man bei DSDS in den Recall kommt, nur um dann eine schlechte, gesangliche Leistung abzuliefern. Diesmal gab es für die Kandidaten und Kandidatinnen nicht nur schlechte, sondern ganz, ganz schlechte Nachrichten - insgesamt fünf Teilnehmer mussten ihren Traum vom Superstar aufgeben.

Dass Lara Qualo (17) gehen musste, war nach ihrem verpatzten Auftritt nicht weiter verwunderlich. Doch dass auch die Französin Laura Kleinas (17) ihre Koffer packen musste, traf vor allem Jury-Mitglied Bill Kaulitz (23), der tief berührt zugeben musste: "Ich bin ganz offiziell verliebt in dich, mir fällt es schwer, dir das zu sagen, aber du bist leider nicht weiter." Auch für die Kandidaten Aline Bachmann (19) und Thomas Bobert (22) war an dieser Stelle erst einmal Schluss. Denis Roland Martin (17) hatte die Jury ja schon zuvor des Öfteren beschäftigt, immerhin war er ein ziemlich außergewöhnlicher Kandidat. Daniel Abazi (16) stand Denis bisher aber in Sachen Exzentrik in nichts nach - und war leider genau so mies bei seinem Auftritt wie dieser. Zwischen diesen beiden fiel die letzte Entscheidung.

Am Ende zog allerdings Denis den Kürzeren. Er und die vier anderen müssen leider die Trauminsel verlassen. Wir sind gespannt, wer es letztendlich in die Live-Shows schaffen kann!

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der 1. DSDS-Mottoshow 2019
Getty Images
Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der 1. DSDS-Mottoshow 2019
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Getty Images
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de