Das muss Sänger Justin Bieber (19) tatsächlich schwer getroffen haben: Während er sich im Moment in Europa im Zuge seiner weltweiten "Believe"-Tour aufhält, ist einer seiner größten Fans leider verstorben. Erst im Januar hatte Justin die kleine Briana Tejeda getroffen, deren allergrößter Wunsch es war, einmal ein Meet-and-Greet mit Justin zu erleben. Das Mädchen litt seit Langem unter Krebs.

Den schweren Kampf hat sie nun leider verloren. Mit gerade einmal elf Jahren verstarb die Kleine Anfang der Woche. Nachdem Justin davon erfahren hatte, schrieb er sofort auf Twitter: "Ich habe gerade Nachrichten über die kleine Briana erhalten. Es war für mich eine große Ehre, sie zu treffen. Ich weiß, dass sie jetzt im Himmel ist und zu uns herablächelt." Wie die Eltern von Briana auf ihrer Facebook-Seite geschrieben hatten, war das Treffen zwischen ihrer kranken Tochter und dem "Boyfriend"-Sänger "ein Traum, der in Erfüllung ging. Und Justins Kuss auf die Backe war der beste, den sie jemals erhalten hatte." Noch bevor es zu dem Treffen der beiden im Januar gekommen war, hatte Justin auf YouTube zwei Fanaufrufe für Briana gestartet, um sie zu unterstützen, sagte dabei: "Danke, dass du an mich glaubst und so ein großer Fan bist. Denn ich bin auch dein größter Fan!" Wenigstens konnte ihr noch ihr größter Wunsch erfüllt werden.

Justin BieberFacebook/ Justin For Briana
Justin Bieber
Justin BieberInstagram
Justin Bieber
Justin BieberApega/WENN.com
Justin Bieber


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de