Der Verkleidungskünstler der diesjährigen DSDS-Jury ist zweifellos Bill Kaulitz (23). Der Sänger der Band Tokio Hotel überraschte bereits beim Casting mit ungewöhnlichen Frisuren, coolen Outfits und schrillem Schmuck und zeigte sich auch in der ersten Liveshow am Samstag mit neuer Frise. Da müsste der Mädchenschwarm doch eigentlich Styling-Tipps für seine Kollegen haben.

"Das Wichtigste ist immer, dass man sich wohlfühlt, es gibt überhaupt keine Regeln für mich, was Mode und Styling betrifft. Für jeden gelten andere Sachen, es gibt keine Regel, an die sich jeder halten muss. Das Wichtigste ist, dass man sich selbst treu bleibt. Das sage ich auch den schlichteren Kandidaten. Der eine oder andere kann sich natürlich schon vorteilhafter anziehen", so Bill gegenüber RTL. Dann gibt es allerdings auch Kandidaten, bei denen Bill groß nichts verändern würde, wie zum Beispiel Susan Albers (28): "Bei Susan sagt man oft, sie sieht zu langweilig aus, aber ich würde ihr nie eine verrückte Frisur machen oder Stacheln auf die Jacke machen, ich würde ihr nie meine Jacke leihen und sagen, 'Mach mal auf Rockstar'. Das Wichtigste ist, dass man authentisch ist."

Authentisch kam Susan am Samstag definitiv rüber, immerhin erntete sie sowohl für ihren Gesang als auch für ihr Outfit viel Lob.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

RTL / Stefan Gregorowius
Bill KaulitzBill Kaulitz/Instagram
Bill Kaulitz
(c) RTL / Benno Kraehahn


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de