Man nehme: Einen amerikanischen Rap-Star, gebe ein paar hübsche Mode-Drogen wie "Spice", "Sizzurp" oder den Klassiker Marihuana dazu und fertig ist eine Mischung, die, falls es dumm läuft, früher oder später auf die Intensivstation eines Krankenhauses führt. So war es zumindest augenscheinlich bei Lil Wayne (30), der mittlerweile das Hospital aber wieder verlassen durfte.

Auch ist noch nicht vollständig durchgesickert, ob es tatsächlich an seiner Sucht nach verschreibungspflichtigem Hustensaft in Kombination mit süßer Limonade und zerkleinerten Hustenbonbons lag, dass er überhaupt im Krankenhaus landete. Aber die Geschichte sollte einen zumindest zum Nachdenken anregen. Etwas, dass bei Rapper-Kollege Soulja Boy (22) offenbar gar nicht stattgefunden hat: Er zeigte sich nämlich kürzlich ganz freizügig auf mehreren Bildern auf Instagram mit ein paar schönen Döschen, die Opiate enthielten. Dass diese schwer süchtig machen können und im schlimmsten Fall sogar zum vorzeitigen Ableben führen können? Das scheint Soulja Boy wohl nicht zu interessieren. Hoffen wir, dass es ihm nicht bald ganz ähnlich wie Lil Wayne ergeht, wenn er weiterhin dem Konsum seiner kleinen Helferchen frönt...

Rapper Soulja Boy
Getty Images
Rapper Soulja Boy
Rapper Soulja Boy, Februar 2019
Frazer Harrison/Getty Images for Spotify
Rapper Soulja Boy, Februar 2019
Rapper Soulja Boy in Los Angeles
Noel Vasquez/Getty Images for Hennessy V.S
Rapper Soulja Boy in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de