Anzeige
Promiflash Logo
"Promi-Frauentausch" schmiert ab: Tief-RekordGetty ImagesZur Bildergalerie

"Promi-Frauentausch" schmiert ab: Tief-Rekord

20. Mai 2013, 21:16 - Promiflash

Sonntagabend lief die die neue Runde von Promi-Frauentausch. Peer Kusmagk (37) und Marijke Amado (59) vertauschten ihre Rollen: Der einstige GZSZ-Darsteller und ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmer durfte mit der Dame wechseln, die in den 90ern die "Mini Playback Show" groß gemacht hat. Marijke durfte am Tresen stehen und wurde damit für eine Woche übergangsweise Restaurantbesitzerin, während Peer sich um ihren Sohn Kay kümmerte.

Bei den Zuschauern kam das Ganze leider nicht allzu gut an. RTL II präsentierte die Folge zur Prime-Time um 20.15 Uhr und erntete für diesen Sendeplatz am Sonntagabend sehr schwache Quoten. Laut Quotenmeter blieben in den Wochen zuvor 2,8 bis 4,2 Prozent der Zuschauer bei "Promi-Frauentausch" am Sonntagabend hängen, sodass das Format bisher noch nicht glänzen konnte. Nun schalteten nur 2,7 Prozent ein und brachten somit den bisher schwächsten Wert von nur 0,5 Millionen Zuschauern. Eine ziemliche Enttäuschung und ein Negativ-Rekord für die Sendung! "Das perfekte Promi Dinner" auf VOX erreichte derweil immerhin 4,2 Prozent und stand ein ganzes Stück besser da.

Dies war auch bereits die letzte Ausgabe vom prominenten "Frauentausch". Bei den Quoten wird RTL II darüber wohl auch nicht allzu traurig sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de