Schon als Kind hegte Emma Stone (24) eine sehr enge Beziehung zu ihrer Mutter Krista und ertrug es nie lange von ihr getrennt zu sein. Darum war es alles andere als leicht für die Schauspielerin, als ihre geliebte Mutter ihr im Oktober 2008 eröffnete, dass eine besonders schwere Form von Brustkrebs bei ihr diagnostiziert wurde.

"Ich war merkwürdig zurückhaltend, ganz anders, als ich es normalerweise bin. Es war beängstigend", wird die Aktrice von People zitiert. Obwohl der junge Star zum damaligen Zeitpunkt gerade am Anfang ihrer Karriere stand und ihren Hauptwohnsitz frisch nach Los Angeles verlegt hatte, war ihre Mutter für sie Nummer eins auf ihrer Prioritäten-Liste und wurde so oft es ging, in der Heimat Arizona besucht. Zwei Operationen und anderthalb Jahre nervenzehrende Chemo-Therapie waren das Resultat der schrecklichen Diagnose. "Ich bin mir sicher, dass Em im Stillen in Angst und Schrecken gelebt hat, aber sie hat immer sofort umgeschaltet auf 'wir werden uns darum kümmern und alles wird gut'", verriet ihre Mutter.

Um sich an ihre Erfahrungen zu erinnern, haben Emma und ihre Mama sich Partner-Tattoos zugelegt. Beide tragen als symbolische Erinnerung ein Amsel-Motiv am Körper. Dieses Jahr ist das fünfte, dass Krista Stone bereits krebsfrei lebt. Die zwei Frauen sind froh darüber und setzen sich nun aktiv für die Bekämpfung der Krankheit ein.

Emma StoneWENN
Emma Stone
Emma StoneWENN
Emma Stone
Pop/WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de