Je mehr, desto besser. Das scheint bei vielen Promis in Sachen Brüsten das Motto zu sein, denn gerade in Hollywood scheint es manchmal als sei mindestens jedes zweite Dekolleté operiert. Pralle Silikon-Brüste sind in Amerika einfach nach wie vor total angesagt. Auch Skandal-Nudel Amanda Bynes (27) legte sich bereits unters Messer und genoss es bisher eigentlich stets, ihre kugelrunden Riesen-Brüste in die Kameras zu halten.

Beim sexy Posing vor dem heimischen Badezimmerspiegel schoss sie mit Vorliebe Bilder ihrer Plastik-Wölbungen und stellte sie für jeden ersichtlich ins Netz. Doch damit soll jetzt Schluss sein. Zumindest bestehen ihre Selbstportraits wohl in Zukunft nicht mehr zu gefühlten zwei Dritteln aus Brüsten, denn wie sie gegenüber Radar Online verriet, habe sie sich Anfang Juni ihre Implantate entfernen lassen und trage jetzt wieder Körbchengröße A.

Dazu erklärte sie: "Sie haben sich unangenehm angefühlt... Ich mag es lieber, wenn sie raus sind." Ist das vielleicht der erste Schritt in die richtige Richtung?

Amanda Bynes bei der Premiere von "Was Mädchen wollen"
Evan Agostini/Getty Images
Amanda Bynes bei der Premiere von "Was Mädchen wollen"
Leslie Grossman und Amanda Bynes
Getty Images
Leslie Grossman und Amanda Bynes
Schauspielerin Amanda Bynes
Getty Images
Schauspielerin Amanda Bynes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de